SoundGoRound Logo

The_Indelicates_Pressefoto

The Indelicates: Donnerstag, 10. Juni 2010, 21 Uhr


neues Album: "Songs For Swinging Lovers" (VÖ Juni 2010)

Man muss schon eine ziemlich heiße Band sein, wenn selbst Indie-Größe Eddie Argos (Art Brut) einem Liebeserklärungen macht und einen über Jahre hinweg zur besten neuen Band des jeweiligen Jahres erklärt.

Die 2005 in Brighton gegründeten Indelicates bestehen aus Simon und Julia Indelicate und ihrer Band. Getroffen haben sie sich auf einem Poetry-Slam, wo sie ihre gemeinsame Leidenschaft für Dichtung und Musik entdeckten. Julia gründete wenig später die famosen Pipettes, wandte sich nach 1 1/2 Jahren aber wieder der Rock/Punk-Musik zu, die Simon und sie in der Zwischenzeit geschrieben hatten.

The Indelicates, das sind tanzbare Melodien, man hört Indierock, aber auch Folk und "unverschämt-intelligenten" (Eddie Argos) Pop, der an die Hymnen der Smiths erinnert. Die Texte - wunderbar zynisch und mit poetisch-überlegener Ader. Das Debut "American Demo" erschien im April 2008 auf Weekender Records und war seitdem auf den Samplern namhafter Musikzeitschriften vertreten.

Ihre Songs gehen durch beide Ohren rein und bleiben - als Ohrwürmer, die in Europas Indie-Tanzhallen gefeiert werden. Da kommt es ihren zahlreichen Fans gerade recht, dass im Juni das zweite Album "Songs For Swinging Lovers" erscheint, das auf "Pay-what-you-like-Basis" allerdings schon jetzt als exklusiver Download erhältlich ist.